Aktuelles | 10/08/2020 | Penguin, der Hörverlag

»WESTWALL« als Event-Miniserie im ZDF

westwall.jpg

Penguin-Autor Benedikt Gollhardt schrieb auch das Drehbuch für die sechsteilige Serie, die auf seinem Roman beruht.

In Polen, Köln und Umgebung entsteht derzeit für das ZDF eine sechsteilige Event-Miniserie mit dem Arbeitstitel »Westwall«. Die Serie beruht auf dem gleichnamigen Roman von Benedikt Gollhardt (Penguin), der als Creative Producer auch das Drehbuch schrieb. Isa Prahl inszeniert den atemlosen Thriller um die ungewöhnliche Liebesgeschichte von Julia (Emma Bading) und Nick (Jannik Schümann), die in eine rechtsextremistische Verschwörung verwickelt werden.

»Westwall« – Drehstart: Julia (Emma Bading), Nick (Jannik Schümann)

Julia (Emma Bading) muss sich ihrer Vergangenheit stellen und herausfinden, ob sie dem mysteriösen Nick (Jannik Schümann) trauen kann.

Als die junge Polizeischülerin Julia Gerloff (Emma Bading) den geheimnisvollen Nick (Jannik Schümann) kennenlernt, ist sie drauf und dran, sich zu verlieben. Doch nach der ersten gemeinsamen Nacht entdeckt sie geschockt, dass Nick ein riesiges Hakenkreuz-Tattoo auf dem Rücken trägt. Julias Vater, der Altlinke Wolfgang (Karsten Mielke), ist empört, und auch ihre Mitbewohnerin Lydia (Lorna Ishema) rät Julia, den Typen sofort zu vergessen. Doch Julia glaubt Nick, der beteuert, dass er sein früheres Leben hinter sich gelassen habe. 

Julia beginnt, auf eigene Faust zu recherchieren, und erkennt bald, dass sie nur eine Marionette in einem viel größeren Plan ist. Als sie auf ein rechtsextremes Netzwerk stößt, das bis in die Polizei und den Verfassungsschutz reicht, gerät ihr Leben völlig aus den Fugen. Sie folgt einer Spur tief in die Wälder der Eifel zu den verlassenen Bunkern des Westwalls. An der alten Verteidigungsanlage aus dem Zweiten Weltkrieg findet die Polizeischülerin den Unterschlupf einer Terroristin (Jeanette Hain) – mit der sie mehr verbindet, als sie ahnt. 

In weiteren Rollen spielen Suzanne von Borsody, Kostja Ullmann, Devid Striesow, Rainer Bock, David Schütter, Stephan Grossmann, Ilknur Boyraz und andere. Die Dreharbeiten dauern voraussichtlich bis Dezember 2020, ein Sendetermin steht noch nicht fest. 

Für sein Thriller-Debüt »Westwall« wurde Benedikt Gollhardt 2020 mit dem Wittwer-Thalia Debütkrimipreis ausgezeichnet. Der Titel ist als Buch und Hörbuch lieferbar. Eine Fortsetzung bei Penguin ist für den Herbst 2021 in Vorbereitung.

Zum Autor

Benedikt Gollhardt, Jahrgang 1966, ist Drehbuchautor. Bekannt wurde er unter anderem durch preisgekrönte Serien wie »Türkisch für Anfänger« und »Danni Lowinski«. Mit seinem Thrillerdebüt »Westwall« greift Benedikt Gollhardt das aktuelle Gefühl unserer Zeit auf, in der die Grenzen zwischen Gut und Böse zunehmend zu verschwimmen scheinen. Für »Westwall« wurde er mit dem Wittwer-Thalia Debütkrimipreis 2020 ausgezeichnet. Der Thriller wird derzeit vom ZDF als 6-teilige Serie verfilmt, für die Benedikt Gollhardt auch das Drehbuch verfasste. 

katharina-eichler.JPG

Mehr als 40 Verlage unter einem Dach – ein breites Themenspektrum, unzählige Titel und vielseitige Persönlichkeiten! Das Presseportal der Penguin Random House Verlagsgruppe informiert über aktuelle Themen, Neuerscheinungen, Vorschauen und Veranstaltungen und ermöglicht das komfortable Bestellen von Rezensionsexemplaren.

© Penguin Random House Verlagsgruppe