Aktuelles | 06/15/2022 | Heyne, Diana Verlag, Blessing

Strategische Neuausrichtung und organisatorische Veränderungen bei den Heyne Verlagen

Heyne Logo

Als einer der größten Publikumsverlage im deutschsprachigen Raum steht Heyne für eine große Vielfalt an Büchern für eine breite Zielgruppe. Mit seinen unterschiedlichen Verlagsprogrammen und Autor*innen wie Stephen King, Karsten Dusse, Jan Weiler, Gisa Pauly, Nicholas Sparks, Thomas Gottschalk, Kazuo Ishiguro, Jan-Philipp Sendker, Kate Morton, Joachim Bauer oder Peter Wohlleben ist der Verlag seit vielen Jahren die Heimat zahlreicher spannender Stimmen und großer Bestseller in den Bereichen Belletristik, Literatur, populäres Sachbuch, Fantasy & Science Fiction. Um die starke Stellung im Buchmarkt und beim Publikum weiter auszubauen, wird Heyne seine Programmstruktur neu ausrichten und damit die Sichtbarkeit der Bücher und Autor*innen erhöhen sowie Raum für neue Programme schaffen.

Im Bereich populäre Unterhaltung wird durch die Konzentration auf die Marke Heyne die Reichweite der Autor*innen verstärkt. Die Bücher, die bisher im Programm des Diana Verlags erscheinen, werden daher ab Herbst 2023 in das Programm der Heyne Belletristik integriert. Im Frühjahr 2023 wird noch ein Diana-Programm nach bisherigem Zuschnitt erscheinen. Danach werden diese Bücher und Autor*innen jeweils von den Verlagsteams der Heyne-Fiction- und Non-Fiction-Programme betreut. Der Diana Verlag wird inhaltlich neu ausgerichtet werden und ab Herbst 2023 mit einem neuen Programm an den Start gehen.

Auch das Programm von Heyne Hardcore wird zum Teil in die Fiction- und Non-Fiction-Programme von Heyne überführt. Im Herbst wird das letzte Programm unter dem Label Heyne Hardcore erscheinen. Die Hardcore-Backlist wird weiterhin gepflegt. Besondere und kultige Bücher, die das Markenzeichen von Heyne Hardcore sind, werden künftig unter dem Verlagsnamen Heyne erscheinen.

Blessing bleibt der Ort für anspruchsvolle Belletristik und Literatur innerhalb der Heyne-Fiction-Programme. Sachbücher erscheinen dagegen künftig nicht mehr bei Blessing, sondern in den jeweils passenden Non-Fiction-Programmen bei Heyne. Das diesjährige Blessing-Herbstprogramm wird wie geplant erscheinen.

Die Backlist aller Programme und Verlage bleibt regulär lieferbar, die Bücher können wie gewohnt über das Heyne-Vertriebsteam bezogen werden.

„Ich freue mich sehr, dass wir mit dieser Neuausrichtung gemeinsam mit den Verlagsleitungen einen Plan entwickelt haben, mit dem wir den Kern von Heyne und damit die Sichtbarkeit unserer Autor*innen bei den Leser*innen und im Handel stärken. Ich freue mich außerdem ganz besonders darüber, dass alle Kolleg*innen der genannten Teams ihr Engagement, ihre Erfahrung und ihre Kreativität auch in Zukunft für unsere Bücher und Autor*innen einbringen werden“, erklärt Tobias Winstel, Heyne-Verleger und Mitglied der Geschäftsleitung der Penguin Random House Verlagsgruppe.

daniela-volker.JPG

Mehr als 40 Verlage unter einem Dach – ein breites Themenspektrum, unzählige Titel und vielseitige Persönlichkeiten! Das Presseportal der Penguin Random House Verlagsgruppe informiert über aktuelle Themen, Neuerscheinungen, Vorschauen und Veranstaltungen und ermöglicht das komfortable Bestellen von Rezensionsexemplaren.

© Penguin Random House Verlagsgruppe