Aktuelles | 04/28/2021 | C. Bertelsmann, Random House Audio

Stefan Heym

Heym_banner

Eine digitale Werkausgabe in 28 Bänden

Aus Anlass des 20. Todestags von Stefan Heym am 16. Dezember 2021 veröffentlicht C.Bertelsmann eine große digitale Werkausgabe des Schriftstellers und Publizisten. Von Mai bis Oktober 2021 erscheinen 28 E-Books, die das vielfältige Werk des Autors in seiner ganzen Bandbreite abbilden: von historischen und zeitkritischen Romanen über Gedichte, Erzählungen, Reden, Essays bis hin zu Märchen. Zu einigen Bänden wird bei Random House Audio parallel auch ein Audio-Download angeboten, in jedem Band wird ein Nachwort der renommierten Literaturwissenschaftlerin Therese Hörnigk enthalten sein.  


Die Werkausgabe macht auch länger nicht mehr lieferbare Titel wieder zugänglich und möchte Stefan Heym neu ins Bewusstsein der Leserinnen und Leser holen – als einen der bedeutendsten Schriftsteller des 20. Jahrhunderts und als streitbaren Publizisten und kritischen Geist, der sich ideologisch nie vereinnahmen ließ.

Den Abschluss der Werkausgabe bildet die deutsche Erstveröffentlichung seines 1944 auf Englisch erschienenen Romans »Flammender Frieden« am 1. November in der Übersetzung von Bernhard Robben.

media:image:1ec6bdb9-66d9-4c58-8467-f8465df8175f

Stefan Heym, 1913 in Chemnitz geboren, emigrierte, als Hitler an die Macht kam. In seiner Exilheimat New York schrieb er seine ersten Romane. In den 50er Jahren, gefährdet durch die Intellektuellenverfolgung des Senators McCarthy, kehrte er nach Europa zurück und fand Zuflucht, aber auch neue Schwierigkeiten in der DDR. Als Romancier und streitbarer Publizist wurde er vielfach ausgezeichnet und  international bekannt und gilt heute als einer der bedeutenden Autoren der deutschen Literatur des 20. Jahrhunderts. Er starb 2001.

Am 10. Mai 2021 erscheinen

Am 14. Juni 2021 erscheinen

Am 12. Juli 2021 erscheinen

Am 9. August 2021 erscheinen

Am 13. September 2021 erscheinen

Am 11. Oktober 2021 erscheinen

media:image:c08d28b5-3b8a-41b7-82bb-d5dbe92457b0

Am 1. November erscheint »Flammender Frieden«

Eine Entdeckung: Stefan Heyms bisher auf Deutsch unveröffentlichter Roman

Algerien, Winter 1942: Die Welt steht in Flammen. Die Fronten der deutschen Wehrmacht bröckeln. Drei Nationen streiten um jeden Quadratmeter des nordafrikanischen Sandbodens: Die Amerikaner mit einem naiven Glauben an das Gute im Menschen, die deutsche Wehrmacht, ein verkommener Haufen, an dessen Spitze zynische Männer ihre Eigeninteressen verfolgen. Und die Franzosen, die dem Vichy-Regime nahestehen und als Kolonialherren um ihre Zukunft bangen. Heym inszeniert deren Zusammentreffen als Duell zwischen dem amerikanischen Geheimdienstoffizier Bert Wolff und Ludwig von Liszt, einem deutschen Stabsoffizier, der Wolff einst grausam gefoltert hat. Ein Kriegsroman, der große moralische und philosophische Fragen stellt: Wie weit darf man mit Faschisten Kompromisse schließen, wenn man Demokratie will? Wie viel Entscheidungsfähigkeit hat der Mensch? Ist es am Ende der Zufall, der alles lenkt, das Schicksal? Oder gibt es, wie manche der einfachen Soldaten glauben, einen Gott?

 

»Flammender Frieden« ist Stefan Heyms zweiter Roman, den er wie die meisten seiner Werke auf Englisch verfasste. Er entstand, als Stefan Heym als Soldat der US-Army an der Landung der Alliierten in der Normandie teilnahm und erschien 1944 unter dem Titel „Of Smiling Peace“.

media:image:00dcdff8-7c6c-4e98-8020-e18fbc0a2878

»Flammender Frieden« - Hörbuch

"Flammender Frieden" erscheint parallel zur Buchausgabe auch als ungekürztes Hörbuch, gelesen von Robert Stadlober

Robert Stadlober, geboren 1982 in Kärnten, ist ein erfolgreicher Schauspieler, Synchron- und Hörbuchsprecher. Sein Durchbruch als Schauspieler gelang ihm im Jahr 2000 in der Hauptrolle des Benjamin in „Crazy”, für die er mit dem Bayerischen Filmpreis als bester Nachwuchsschauspieler ausgezeichnet wurde. Neben der Schauspielerei widmet sich Robert Stadlober auch der Musik.

Im letzten Jahr hat er Texte des von ihm sehr verehrten Schriftstellers Stefan Heym vertont und auf die Bühne gebracht.

barbara-romeiser.JPG

Mehr als 40 Verlage unter einem Dach – ein breites Themenspektrum, unzählige Titel und vielseitige Persönlichkeiten! Das Presseportal der Penguin Random House Verlagsgruppe informiert über aktuelle Themen, Neuerscheinungen, Vorschauen und Veranstaltungen und ermöglicht das komfortable Bestellen von Rezensionsexemplaren.

© Penguin Random House Verlagsgruppe