Aktuelles | 11/14/2022 | Goldmann

MORDS­NEWS im November & Dezember 2022

Mordsnews Banner neu

PRESSENEWSLETTER ZU DEN NOVITÄTEN AUS DEM GOLDMANN PROGRAMM

media:image:b04fdb28-a200-4f78-bc21-1a2c9cb316f3

Cover

Steve Cavanagh, »Fifty-Fifty«

»Dieser Thriller ist ein grandioses Lesevergnügen.« The Guardian

Zwei Schwestern bezichtigen sich gegenseitig des Mordes an ihrem Vater. Eine ist unschuldig. Die andere eine eiskalte Killerin. Nur welche?

Der irische Bürgerrechtsanwalt Steve Cavanagh, der als einer der erfolgreichsten Krimiautoren Großbritanniens mit dem Gold Dagger Award ausgezeichnet wurde, legt nach seinem spannenden Gerichtsthriller »Thirteen« einen neuen Thriller in deutscher Übersetzung vor: »Fifty-Fifty«»Glauben Sie mir, Sie werden bis zum Ende nicht wissen, wer die Täterin ist«, schreibt sein Autorenkollege Ian Rankin. Der neue, spektakuläre Fall für Cavanaghs Anwalt Eddie Flynn ist unvorhersehbar bis zur letzten Seite.

Frank Avellino wurde mit äußerster Brutalität in seinem eigenen Schlafzimmer erstochen, der Täter muss in einem wahren Blutrausch gehandelt haben. Besser gesagt: die Täterin. Denn Franks Töchter Alexandra und Sofia beschuldigen sich gegenseitig der Tat. Die eine ist eine sadistische Mörderin, die andere unschuldig. Aber welche? Sowohl Eddie Flynn, der Sofia vor Gericht verteidigt, als auch Alexandras junge Anwältin Kate Brooks befürchten, dass die Wahrheit im Trubel um diesen spektakulären Fall untergeht. Denn der Ermordete war nicht nur ehemaliger Bürgermeister von New York, es gibt auch ein Millionenerbe zu verteilen. Und Eddie Flynns Chancen, die richtige Schwester vor dem Gefängnis zu bewahren, stehen fifty-fifty.

Ein smarter, rasanter und genial konstruierter Thriller aus der Feder des SPIEGEL-Bestseller-Autors Steve Cavanagh.

Rezensionsexemplar von »Fifty-Fifty«

media:image:36354c63-34ec-4a1c-a7da-1bf9b31f22bc

Cover

Deborah Crombie, »Der Unschuldigen Blut«

»Die Krimis der Amerikanerin Crombie überzeugen mit schöner britischer Atmosphäre.« Stern

In London wird eine junge Frau ermordet – und Kincaid und James entdecken eine heikle Verbindung zu ihren besten Freunden.

Deborah Crombies höchst erfolgreiche Romane um Superintendent Duncan Kincaid und Inspector Gemma James von Scotland Yard wurden mit dem Macavity Award ausgezeichnet und für den Agatha Award und den Edgar Award nominiert. 

An einem regnerischen Novemberabend wird die junge Ärztin Sasha Johnson mitten auf einem belebten Londoner Platz erstochen. Detective Superintendent Duncan Kincaid übernimmt den Fall und erhält dabei inoffizielle Unterstützung von seiner Frau Inspector Gemma James. Schnell wird klar, dass Sasha nicht in das übliche Opferprofil passt: Die Tochter einer bildungsbürgerlichen Familie hatte keine Missbrauchsvorgeschichte oder Verbindungen zu Gangs. Aber sie hatte gefährliche Geheimnisse. Während Kincaid eine beunruhigende Verbindung zu seinen Freunden Wesley und Betty Howard aus Notting Hill entdeckt, versetzt ein weiterer Messermord London in Panik...

»Das Privatleben des Polizistenduos Gemma James und Duncan Kincaid spielt eine genauso große Rolle wie die kriminalistischen Ermittlungen.« NDR

Rezensionsexemplar von »Der Unschuldigen Blut«

media:image:1f71282d-a916-4e96-b90f-768861b1bf31

Cover

Lotte Petri, »Knochengrund«

Ein schauriger Knochenfund bringt eine junge Forensikerin auf die Spur eines perfiden Serienmörders.

Lotte Petri ist DIE Thriller-Entdeckung aus Dänemark!

Nach »Teufelswerk« ist »Knochengrund« der zweite hoch spannende Thriller aus der Feder der dänischen Autorin um die forensische Anthropologin Josefine Jespersen. Diesmal wird sie nach Gotland gerufen, um einige Steinzeit-Skelette zu untersuchen, die bei Grabungen gefunden wurden. Doch als Josefine einen weiblichen Schädel genauer betrachtet, macht sie eine schaurige Entdeckung: Die Frau ist erst vor einigen Jahren getötet worden – und in ihrem Schädel befindet sich der Knochen einer weiteren Person. Die Spur bringt Josefine und den Kriminalkommissar Alexander Damgaard auf einen alten Vermisstenfall. Und als zwei weitere Frauen ermordet werden, ist klar: Josefine und Damgaard jagen einen perfiden Serienmörder...

Rezensionsexemplar von »Knochengrund«

media:image:63c82b2d-e7c3-44e4-9e75-c784b64a25d0

Cover

Oscar de Muriel, »Der Teufel von Dundee«

»Eine unglaublich unterhaltsame viktorianische Krimiserie!« The New York Times

Oscar de Muriel wurde in Mexico City geboren und zog nach England, um seinen Doktor zu machen. Er ist Chemiker, Übersetzer und Violinist und lebt heute in Cheshire. Seine viktorianische Krimireihe um das brillante Ermittlerduo Frey und McGray hat alle Zutaten, die ein guter Mystery-Thriller braucht – sie ist clever, gruselig, humorvoll und very british. »Der Teufel von Dundee« ist der siebte Band und das große Finale der Reihe.

Edinburgh 1890. Inspector McGray ertappt zwei Grabräuber auf dem Friedhof, und beim Anblick der Leiche gefriert ihm das Blut in den Adern. Der Toten wurde das Zeichen des Teufels ins Gesicht gebrannt. Dasselbe Zeichen taucht kurz darauf in Edinburghs Irrenanstalt auf, mit dem Blut eines getöteten Patienten an die Wand geschmiert. Beschuldigt wird die berüchtigste Insassin des Hauses: McGrays Schwester Amy, die ihre Eltern brutal ermordet haben soll. Verzweifelt wendet sich McGray an einen alten Freund: Ian Frey. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt, um Amys Unschuld zu beweisen – und die Spur führt zurück zu jener schrecklichen Nacht, als der Teufel McGrays Elternhaus in Dundee heimsuchte.

»Unvergessliche Charaktere sorgen für ein köstliches Lesevergnügen!« Kirkus, starred review

Rezensionsexemplar von »Der Teufel von Dundee«

barbara-henning.JPG

Mehr als 40 Verlage unter einem Dach – ein breites Themenspektrum, unzählige Titel und vielseitige Persönlichkeiten! Das Presseportal der Penguin Random House Verlagsgruppe informiert über aktuelle Themen, Neuerscheinungen, Vorschauen und Veranstaltungen und ermöglicht das komfortable Bestellen von Rezensionsexemplaren.

© Penguin Random House Verlagsgruppe