Aktuelles | 10/08/2021 | Goldmann

Der Teepalast

Cover Der Teepalast

Elisabeth Herrmann entführt uns in ihrem Historischen Roman in die Kaschemmen und Hafenkneipen und auf die großen Schiffe dieser Welt, auf den Spuren einer unglaublichen Frau.

Cover Der Teepalast

Mit ihrem neuen Roman „Der Teepalast“ wagt die deutschsprachige Queen of Crime Elisabeth Herrmann einen Genre-Wechsel aus dem Bereich Kriminalroman in den des Historischen Romans und nimmt die Leserinnen und Leser auf eine abenteuerliche Reise von der rauen Küste Ostfrieslands bis ins exotische China und farbenprächtige Indien mit.

„Die 1830er Jahre sind eine unglaublich spannende Zeit. Kühnen Menschen gehörte die Welt, und so hatte ich den Wunsch, eine Geschichte zu schreiben, die von genauso einem Menschen erzählt“, sagt die Autorin. „Diese literarische Reise war mit das Aufregendste, was ich je geschrieben habe. Jeden Tag einzutauchen in diese fremden, fernen Welten war ein unglaubliches Glück. Anfangs dachte ich noch: kommst du denn wirklich ohne einen Mord aus? Aber diese Zweifel haben sich eigentlich schon nach den ersten Zeilen in Luft aufgelöst.“

Mit ihren unterschiedlichen Buchprojekten und aufwendigen, akribischen Recherchen hat sich Elisabeth Herrmann über die Buchbranche hinaus einen Namen gemacht. Auch aus der Filmindustrie ist sie seit den erfolgreichen ZDF-Krimis mit Jan Josef Liefers in der Hauptrolle nicht mehr wegzudenken. Diese Krimi-Reihe um den rebellisch-unkonventionellen Anwalt Joachim Vernau basiert auf ihre Kriminalromane, die ebenfalls bei Goldmann erscheinen.  

In einer bildgewaltigen und präzisen Sprache schildert Elisabeth Herrmann den beindruckenden Werdegang einer mutigen Frau im 19. Jahrhundert: dem einst armen Fischermädchen Lene Vosskamp, das im Laufe der abenteuerlichen Geschichte zur Königin eines Tee-Imperiums aufsteigt.

1834, ein kleines Dorf in Ostfriesland. Lene Vosskamp wächst in einer Fischerfamilie in bitterer Armut auf und muss schon als Kind schwere Schicksalsschläge hinnehmen. Doch dann gerät sie durch einen Fremden in den Besitz einer geheimnisvollen Münze, die sie berechtigt, in China mit Tee zu handeln. Fortan ist sie beseelt von dem Gedanken, sich aus ihren elenden Verhältnissen zu befreien und als erste Frau ein Tee-Imperium zu gründen. Für Lene beginnt eine gefahrvolle Odyssee, die sie über die Meere der Welt und in ferne Länder führt – und auf die Spur der Liebe ihres Lebens, die ihr einst in einer Weissagung prophezeit wurde.

„Ich liebe dieses Eintauchen in eine andere Zeit und eine komplett andere Atmosphäre und ich mag starke Frauen, die auch in früheren Jahrhunderten kein NEIN akzeptiert haben. Diese Frauen haben uns dorthin gebracht, wo wir heute sind. Und eine dieser Frauen ist Lene Vosskamp.“ Elisabeth Herrmann

„Der Teepalast“ entführt uns in die Kaschemmen und Hafenkneipen und auf die großen Schiffe dieser Welt, auf den Spuren einer unglaublichen Frau – und ist große Unterhaltung auf hohem Niveau.

barbara-henning.JPG

Mehr als 40 Verlage unter einem Dach – ein breites Themenspektrum, unzählige Titel und vielseitige Persönlichkeiten! Das Presseportal der Penguin Random House Verlagsgruppe informiert über aktuelle Themen, Neuerscheinungen, Vorschauen und Veranstaltungen und ermöglicht das komfortable Bestellen von Rezensionsexemplaren.

© Penguin Random House Verlagsgruppe