Aktuelles | 05/13/2022 | cbj Kinderbücher

"Der Pfad" für den deutschen Filmpreis nominiert!

media:image:5c671e93-0f50-4641-a3d9-87e1af44ad59

Die Verfilmung des Kinderbuchs "Der Pfad" von unserem Autor Rüdiger Bertram wurde in der Kategorie "Bester Kinderfilm" für den deutschen Filmpreis nominiert!

Fans des preisgekrönten Hape Kerkeling-Films "Der Junge muss an die frische Luft" konnten sich auf einen erneuten Auftritt von Kinderstar Julius Weckauf freuen: In der bewegenden Verfilmung des Kinderbuchs "Der Pfad" von Bestsellerautor Rüdiger Bertram verkörpert der talentierte Jungschauspieler den zwölfjährigen Rolf, der mit seinem Vater (Volker Bruch, »Babylon Berlin«) über die Pyrenäen vor den Nazis fliehen muss. So zeichnet der Film die historisch realen Spuren von Walter Benjamin und Golo Mann nach, denen auch der Autor während seiner Recherche zu Fuß gefolgt ist. Der Film startete am 17.02.2022 im Kino, die Filmausgabe mit Bildern aus dem Kinofilm und einem Nachwort des Autors erschien am 10.01.2022 bei cbj.

Jetzt wurde die Verfilmung in der Kategorie "Bester Kinderfilm" für den Deutschen Filmpreis nominiert! Die Preisverleihung findet am 24. Juni 2022 statt.

Zum Inhalt: Die deutsche Wehrmacht fällt in Frankreich ein und der zwölfjährige Rolf (Julius Weckauf) und sein Vater Ludwig (Volker Bruch) flüchten vor dem Nazi-Regime. Über Spanien und Portugal wollen sie in die USA, wo Rolfs Mutter sie bereits erwartet. Doch ihre Flucht droht zu scheitern, als Ludwig verhaftet wird und ein junges Mädchen Rolf dennoch über einen steinigen Pfad über die Pyrenäen führen soll.

Hier geht’s zum Trailer!

media:image:60e408ec-2a66-40c8-9b8b-5b567d24c3e7

Der Pfad - Die Geschichte einer Flucht in die Freiheit

Frankreich 1941: »Gut oder böse?« ist mehr als nur der Name eines Spiels, mit dem sich der zwölfjährige Rolf und sein Vater die Zeit auf der Flucht vertreiben. Wie so viele andere deutsche Flüchtlinge, die von der Gestapo gesucht werden, sitzen die beiden in Marseille fest, weil sie keine Ausreisegenehmigung erhalten. Ihr Ziel ist New York, wo Rolfs Mutter auf sie wartet, doch der einzige Weg in die Freiheit ist ein steiler Pfad über die Pyrenäen. Fluchthelfer Manuel, ein Hirtenjunge kaum älter als Rolf, soll sie über die Berge führen. Heimlich und gegen das Verbot seines Vaters, nimmt Rolf seinen geliebten Hund Adi mit, und so machen sie sich zu viert auf einen gefährlichen Weg in eine ungewisse Zukunft.

Die Romanvorlage zum Kinofilm enthält farbige Filmfotos und ein neues Nachwort des Autors.

Autor Rüdiger Bertram

Rüdiger Bertram wurde 1967 in Ratingen geboren und arbeitete nach seinem Studium (Geschichte, Volkswirtschaft und Germanistik) zunächst als freier Journalist. Heute schreibt er Drehbücher und hat zahlreiche erfolgreiche Bücher für Kinder veröffentlicht. Mit seiner Frau und seinen beiden Kindern lebt er in Köln.

katja-weingartner.JPG

Mehr als 40 Verlage unter einem Dach – ein breites Themenspektrum, unzählige Titel und vielseitige Persönlichkeiten! Das Presseportal der Penguin Random House Verlagsgruppe informiert über aktuelle Themen, Neuerscheinungen, Vorschauen und Veranstaltungen und ermöglicht das komfortable Bestellen von Rezensionsexemplaren.

© Penguin Random House Verlagsgruppe